Slow Food Market Bern, 11.03. -13.03.

slow food market bern FB_IMG_1457662453594

Über Slow Food spricht mittlerweile die ganze Welt. Das Wortspiel mit Fastfood als Kontrast, veranschaulicht plakativ um was sich die Bewegung dreht: Sich Zeit nehmen für das Gute im Essen, bewusst geniessen und sich mit dem Ursprung und Herstellung des Essens auseinandersetzen. Der Gründer und Präsident von Slow Food Carlos Petrini sagt dazu: „Ich möchte die Geschichte einer Speise kennen. Ich möchte wissen, woher die Nahrung kommt. Ich stelle mir gerne die Hände derer vor, die das, was ich esse, angebaut, verarbeitet und gekocht haben.“

Auf der Seite der Produzenten stehen dabei viele kleine Handwerksbetriebe welche oft althergebrachte Rezepte und Herstellungsvefahren aus dem kulinarischen Erbe der Schweiz pflegen. Der Slowfood Market ist ein Ort wo sich Konsumenten und Produzenten mit gleichen Interessen treffen. Auch für uns ist der Markt, wie er bisher ausschliesslich in Zürich stattgefunden hat, ein jährlich wiederkehrendes Highlight geworden. An keiner anderen Messe erleben wir so viel Interesse an der alten Handwerkskunst, die wir in der Biber-Manurfaktur wiederaufleben lassen.

Wir freuen uns deshalb riesig, dass nun auch die Berner mit dem Slow Food Market Bern ihren eigenen Platz für hochwertige Lebensmittel bekommen. Vom 11.03. bis zum 13.03.2016 wird die Expo Bern zum Genusszentrum der Schweiz. Auch wir sind mit dabei. Claudio wird vor Ort Models schnitzen, wären wir am Verkaufsstand ein neu geschnitztes Sujet aus der Altstadt Bern präsentieren.

Kommt vorbei und endeckt kulinarischen Geheimnisse, altes Handwerk und viele kleine Manufakturen mit ihren liebevoll hergestellten Spezialitäten.

Wir freuen uns auf euren Besuch an unserem Stand am Slow Food Market Bern.

Herzlich,

Claudio & Silvan